Sie sind hier: Startseite » Beratung » Erziehungsberatung

Erziehungshilfe

Erziehungshilfe

Eltern haben nach § 27 SGB-VIII (siehe unten) für sich und ihre Kinder ein Recht auf Hilfe zur Erziehung, wenn das Wohl des Kindes nicht sichergestellt ist. Wenn sie nötig ist, muss die geeignete Hilfe vom Jugendamt gewährt werden. Das Jugendamt muss die Kosten für Dienstleistungen wie Beratung, Erziehung oder Förderung übernehmen.
Wenn man Erziehungshilfe beantragt, hat man Anspruch darauf, dass jemand sich um das Problem kümmert und mit den Antragstellern die geeignete Hilfe findet. Außerdem hat man das Recht, mit auszusuchen, wer einem am besten helfen kann.
Sie als Erziehungsberechtigte sollten wissen, dass Sie auf eine notwendige und geeignete Erziehungshilfe einen Rechtsanspruch haben.

Was für Hilfen für Familien gibt es?

  • die Sozialpädagogische Familienhilfe
  • Erziehungsbeistandschaft
  • Erziehung in einer Tagesgruppe
  • Erziehung in einer Pflegefamilie
  • Heimerziehung

Direkt zu: